Impressum / Datenschutz

Herausgeber dieser Website

Baugenossenschaft Ellwangen
Spitalstr. 6, 73479 Ellwangen

Telefon: 07961/401-3
Telefax: 07961/401-420
e-mail: info@bg-ellwangen.de
USt. ID: DE144636479

Vorstand

Egon Bertenbreiter
Xaver Stempfle
Stephanie Wetteskind-Fürst

Vorsitzender des Aufsichtsrates

Manfred Kröll

Sitz der Genossenschaft

Ellwangen (Jagst)

Genossenschaftsregister

Amtsgericht Ulm GnR 510048

Zuständige Aufsichtsbehörde für die Tätigkeit nach § 34c Gewerbeordnung:

IHK Ostwürttemberg
Ludwig-Erhard-Str. 1
89520 Heidenheim

Gesetzlicher Prüfungsverband

lt. Genossenschaftsregister vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.
Herdweg 52, 70174 Stuttgart


Projektrealisierung:

www.armedia.de


Inhaber der Homepage: Baugenossenschaft Ellwagen EG

Autor und Herausgeber ist die Baugenossenschaft Ellwangen e.G.. Das Copyright © unterliegt ebenfalls der Baugenossenschaft Ellwangen e.G.. Alle Rechte vorbehalten. Für Rückfragen steht Ihnen der Webmaster zu Verfügung.


© Copyright-Hinweis

Die unerlaubte Verwendung von Texten, grafischen Elementen oder anderer Daten der www.bg-ellwangen.de ist nicht gestattet. Sollten irgendwelche Rechte Dritter (Urheberrechte, Copyright o.ä.) unwissentlich verletzt worden sein, so bitten wir um eine kurze Mitteilung, um den Sachverhalt zügig, im positiven Sinne bereinigen zu können. Text, Bilder, Grafiken, Ton, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf der Baugenossenschaft Ellwangen Internetseite unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Ausgeschlossen hiervon sind nur ausdrücklich gekennzeichnete Inhalte.

Haftungsausschluss

Diese Site enthält Links auf andere Sites. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt anderer Websites. Informationen zur jeweiligen Datenschutzpolitik finden Sie auf den betreffenden Sites. Weiterhin weisen wir ausdrücklich auf folgenden Haftungsausschluss hin.


Datenschutzhinweise

Unser Umgang mit Ihren Daten gemäß Artikel 13 DSGVO

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.Die Art und Weise der Nutzung Ihrer Daten hängt im Einzelnen von den von Ihnen gewünschten Dienstleistungen durch uns ab.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:
Baugenossenschaft Ellwangen eG
Spitalstr. 6
73479 Ellwangen
Telefon: 07961/4013
E-Mail: info@bg-ellwangen.de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
WTS Wohnungswirtschaftliche Treuhand Stuttgart GmbH
Herdweg 52/54
70174 Stuttgart
Telefon: 0711/16345-410
Telefax: 0711/16345-498
E-Mail: dsb@wts-vbw.de

2. Welche Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von der Anbahnung bis zur Abwicklung von Ihnen erhalten (z.B. Name, Familienstand, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Steuer-ID) Außerdem nutzen wir die Daten von Betriebs- und Heizkostenabrechnern (z.B. Domotherm), die uns die zur Abrechnung erforderlichen Verbrauchsdaten zur Verfügung stellen. Je nach Zweck der zu verarbeitenden Daten können diese unterschiedlich sein.

3. Für welchen Zweck verarbeiten wir welche Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes n.F. (BDSGneu). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für die hier ausdrücklich genannten Zwecke, also Beschäftigung, WEG-Verwaltung, Hausbewirtschaftung, Mitgliederwesen, Verkauf von Immobilien oder Fremdverwaltung von Wohnungen.

3.1 Zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Dienstleistungen bzw. vertraglichen Pflichten gemäß den mit Ihnen geschlossenen oder abzuschließenden Verträgen und Vereinbarungen (z.B. Mietvertrag, Dauernutzungsvertrag, Kaufvertrag, Verwaltervertrag, Maklervertrag, Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft, Dienst- oder Arbeitsvertrag) sowie deren Anbahnung (z.B. Interessentenbogen, Arbeitsplatzbewerbung).

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abr. 1f DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich aufgrund eines Vertrags mit Ihnen. Wenn erforderlich, verarbeiten wir personenbezogene Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages oder der vorvertraglichen Maßnahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Zum Beispiel bei Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unserer Genossenschaft.

3.3 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1e DSGVO)

Unsere Genossenschaft unterliegt diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen, die wir beachten müssen (z.B. Meldegesetz, Buchführungsgesetze nach HGB, Steuergesetze, Heizkosten-/ Betriebskostenverordnung, Genossenschaftsgesetz, Wohnungseigentumsgesetz, Makler- und Bauträgerverordnung). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören beispielsweise die Pflicht zur Meldung von erteilten Freistellungsaufträgen (§ 45 d EStG) oder die Pflicht zur Abfrage der Kirchensteuerabzugsmerkmale zur Ausschüttung einer Dividende. (Hinweis: Sie können beim Bundeszentralamt für Steuern der Übermittlung der Kirchensteuerabzugsmerkmale widersprechen (Sperrvermerk). Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.bzst.de.)

3.4 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Beachten Sie, dass der Widerruf erst in Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt jedoch grundsätzlich aus Vertrag oder zur Vertragsanbahnung, eine Einwilligung liegt in solchen Fällen nicht vor.

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Genossenschaft erhalten nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dazu gehören insbesondere Abrechnungsunternehmen für Betriebs- und Heizkosten (z.B. Domotherm) oder externe Lohn- und Gehaltsabrechnungsunternehmen. Zu unseren Auftragsverarbeitern gehören auch Firmen, die z.B. für unseren IT-Betrieb und die IT- Sicherheit zuständig sind. Darüber hinaus leiten wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen an Finanzämter oder andere Behörden weiter (z.B. Jobcenter). Als Genossenschaft unterliegen wir nicht nur gesetzlichen Vorschriften sonder müssen auch die Vorschriften unserer Satzung beachten. Dabei werden z.B. Daten (Mitgliederliste) an andere Mitglieder oder an Dritte, die ein berechtigtes Interesse vorweisen können, weitergegeben. Zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen kann es notwendig sein, dass wir beispielsweise Handwerksunternehmen, die an unserem Wohnungsbestand für die Instandhaltung sorgen, Ihre Daten wie z.B. Telefonnummer oder andere Kontaktdaten weitergeben.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrags umfasst. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter Anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) oder dem Genossenschaftsgesetz (GenG) ergeben. Die darin vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 5 bis 10 Jahre. Außerdem bemisst sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, z.B. §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) mit in der Regel 3 Jahren. In gewissen Fällen kann diese Frist auch 30 Jahre betragen. Wenn zwischen Ihnen und unserer Genossenschaft keine Geschäftsbeziehung zustande kommt (z.B. Ablehnung einer Arbeitsplatzbewerbung) löschen wir Ihre Daten unverzüglich, spätestens jedoch nach 6 Monaten, es sei denn Sie haben einer weiteren Verarbeitung Ihrer Daten ausdrücklich zugestimmt.

6. Werden Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln derzeit keine Daten an ein Drittland. Die Datenübermittlung in ein Drittland oder eine internationale Organisation ist von uns auch nicht geplant.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Außerdem besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Beschwerden richten Sie an: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstr. 10a, 70173 Stuttgart

8. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Bereitstellung dieser Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrags ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr erfüllen können und ggf. beenden müssen.

9. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall oder werden meine Daten für die Profilbildung verwendet (Scoring)?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO. Wir verwenden Ihre Daten auch nicht für die Bildung eines Profils.